Explore Channels

Our Channels

Wie TikTok der größten Suchmaschine Google Konkurrenz macht

Der Hashtag #tiktokmademebuyit hat für ordentlich Aufsehen gesorgt: TikTok ist viel mehr als lediglich unterhaltsamer Content, der die Nutzer:innen Tag für Tag ein Lächeln auf das Gesicht zaubert. Offensichtlich schafft es TikTok auch, das Interesse auf ausgewählte Produkte zu lenken, die eine große Anzahl an Nutzer:innen dazu verleitet, diese auch tatsächlich zu kaufen. Ist die Plattform vielleicht sogar schon so weit, dass Nutzer:innen, vor allem die Gen Z, aktiv nach Produkten und Inspirationen suchen und somit der größten Suchmaschine Google Konkurrenz macht?


Was macht Google so beliebt?

Keine Suchmaschine kommt an die Beliebtheit und vor allem an die Möglichkeiten von Google heran. Google liefert für den Großteil der Nutzer:innen schnelle und vor allem brauchbare Suchergebnisse – sowohl kommerzielle als auch Ergebnisse, die lediglich durch deren Inhalt überzeugen. Durch die große Nutzung der Suchmaschine schafft es Google, wertvolle Daten zu sammeln, um Werbeanzeigen zu schalten und die Suchergebnisse stetig zu optimieren, sodass jede:r Google-Nutzer:in erfolgreiche Ergebnisse angezeigt bekommt. Für jegliche Plattformen ist es wichtig, sich stetig weiterzuentwickeln, zu verbessern und den Nutzer:innen ein einzigartiges und hilfreiches Format anzubieten. So entwickelt sich auch Google stetig weiter und ist von der einfachen Suchmaschine hin zum geführten Sprachassistent gegangen. In Zukunft können auch komplexere Suchanfragen leichter per Spracheingabe ausgeführt werden, was sicherlich zu einer größeren Akzeptanz bei den Verbrauchern führen wird.


Wie stark ist TikTok wirklich?

TikTok gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten und chancenreichsten Plattformen der Branche. Und auch beim Thema Shopping und Influencer Marketing spielt die Plattform vorne mit. Immer mehr Unternehmen integrieren ihre Marketing-Strategie auf die Social Media Plattformen und versprechen sich so, die Umsätze zu steigern und größere Zielgruppen zu erreichen. TikTok ist sich dessen bewusst und bietet somit mit „TikTok Shopping“ die Möglichkeit für Unternehmen, die eigenen Produkte und Dienstleistungen ganz einfach und erfolgreich auf Social Media zu vermarkten.

Vor allem die Gen Z gilt als kaufkräftige Zielgruppe, die hauptsächlich auf TikTok & Co. unterwegs ist. Zum einen nutzt die Zielgruppe diese Plattformen, um sich zu unterhalten, Inspirationen zu bekommen oder sich mit anderen Nutzer:innen zu vernetzen. Zum anderen nutzt die Zielgruppe die Plattformen mittlerweile auch, um Käufe zu tätigen und aktiv nach Produkten, Marken und Angeboten zu suchen. Vor allem auf Instagram ist dies kein Geheimnis mehr, doch auch TikTok zieht nach und kann sich hier fest etablieren.

Hier findest du die Shopfunktion

Was normalerweise also direkt auf Suchmaschinen wie Google geschah, wird jetzt auf TikTok, Instagram & Co. übertragen. Nutzer:innen wollen schnell, einfach und unkompliziert die besten Angebote für sich finden und bestmöglicherweise hierfür nur wenige Plattformen und Suchmaschinen nutzen – was bietet sich für TikTok hier also besser an, als den Nutzer:innen genau das zu ermöglichen und sie somit an die eigene Plattform zu binden?!

Doch auch Unternehmen sollten sich hierauf einlassen und mit dem Trend gehen, um langfristig erfolgreich zu sein und die Zielgruppe nachhaltig zu binden!


So sollten Unternehmen TikTok nutzen

Um mit der Konkurrenz mithalten zu können und die Zielgruppe genau dort anzutreffen, wo sie am kauffreudigsten ist, kommen Unternehmen vermutlich nicht mehr an TikTok (und anderen Social Media Plattformen) vorbei. Doch wie investiert ein Unternehmen richtig in diese Plattform?

TikTok bietet für Unternehmen die Möglichkeiten, Ads zu schalten, somit ganz ungezwungen auf der For-You-Page der Nutzer:innen aufzutauchen und diese bestenfalls von den Produkten zu überzeugen. Unternehmen sollten also ihren Hauptfokus der Marketingstrategien auf Social Media Plattformen wie TikTok und Instagram setzen. Doch ist es ebenfalls wichtig, Möglichkeiten wie beispielsweise Google Ads nicht auszuschließen. Hier ist es möglich, verschiedene Zielgruppen über verschiedene Arten zu erreichen und das bestmögliche aus den eigenen Marketingaktivitäten zu ziehen.

Für Unternehmen bietet es sich außerdem an, die Shopping-Funktion von TikTok zu nutzen, um gezielt Produkte anzubieten und den potenziellen Kund:innen hiermit einen einfachen, schnellen und unkomplizierten Kaufprozess zu ermöglichen. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass die Hemmschwelle, die Plattform zu verlassen, um auf eine Unternehmenswebsite zu gelangen, viel geringer ist.

Fassen wir noch einmal zusammen: Um langfristigen Erfolg und Umsatzsteigerungen zu generieren, sollten Unternehmen individuell und aktiv überlegen, in welche Plattformen sie ihr Marketing-Budget stecken. So übernehmen vor allem Plattformen wie TikTok und Instagram die Shopping-Ads und bieten seinen Nutzer:innen hiermit ein einfaches Einkauferlebnis. Für Unternehmen, die ihre Zielgruppe nicht auf den Social Media Plattformen sehen, bieten sich vermutlich Anbieter wie beispielsweise Amazon an, um dort ihre Anzeigen zu schalten. Die potenziellen Kund:innen wissen meist genau, wo sie das beste Ergebnis nach ihren Wünschen finden, sodass sie dies als direkt Anlaufstelle nehmen und immer weniger Suchmaschinen wie Google verwenden. Wie schätzen wir diese Entwicklung ein?


Unsere Prognose

#tiktokmademebuyit hat eine große Diskussion entfacht. Doch auch, wenn TikTok (und andere Social Media Plattformen) einen immer größer werdenden Stellenwert in der Shopping-Branche einnehmen und so Unternehmen überzeugen, hier zu investieren, wird auch Google weiterhin die erste Anlaufstelle für viele Personen sein, um schnell und effektiv Suchergebnisse zu bekommen. Google wird sich keine Sorgen machen müssen, von Social Media Plattformen verdrängt zu werden, vielmehr wird sich Google zukünftig die Werbegelder von Unternehmen und Anbietern mit eben diesen Plattformen teilen. Creator:innen werden immer beliebter, um einer großen Follower:innenschaft die Produkte anzubieten – und dies ist auch vor allem e-Commerce Unternehmen bewusst. Die Gen Z wird sich eher von Anzeigen überzeugen lassen, die als persönlich und authentisch angenommen werden als von Anzeigen, die auf einer Suchmaschine für eine Vielzahl an Personen gerichtet ist. Es ist also kein Geheimnis mehr, dass die Gen Z ihre Kaufentscheidungen wohl immer stärker von den sozialen Medien abhängig machen wird. Doch uns ist allen bewusst, wie schnelllebig die Online-Welt heutzutage ist, weshalb es für alle Anbieter, sowohl für Suchmaschinen wie Google als auch weiterhin für Social Media Plattformen wie TikTok, unumgänglich ist, sich stetig zu optimieren, um den Nutzer:innen ein einzigartiges Erlebnis bieten zu können.

Author

Popular posts

Filter
Category Category

By channel

  • #Black Week
  • #Instagram
  • #LinkedIn
  • #Pinterest
  • #Podcast
  • #Predictions
  • #Snapchat
  • #Social Media
  • #TikTok
  • #Twitch
  • #YouTube

By content

  • #Black Week
  • #Developments
  • #Employer Branding
  • #Experts
  • #Features
  • #How To
  • #Influencer
  • #Instagram
  • #Journals
  • #Predictions
  • #Social Media
  • #Tech
  • #TikTok
  • #Trending
  • #YouTube
Chosen tags:
  • #How To
  • #Predictions
  • #Social Media
  • #TikTok

Get the latest News

Be the first to know
Get Tips & Improvements
100% free
Learn about new features

Sign up Sign up

Your data

Your subscriptions

Lookfamed Loading...

Start your
campaign

Your Data

Campaign details

Timeline to Kickoff

Budget

Select platform(s)

Instagram
TikTok
YouTube
Twitch
LinkedIn
Pinterest

Goal(s) of the campaign

Branding
Reach
Content Creation
Traffic
Engagement
Sales
Conversion
App Installs
Other

Your message

Get a
Management

    Your data

    Your platforms

    Select platforms

    Instagram
    Twitch
    TikTok
    Pinterest
    YouTube
    LinkedIn

    Instagram

    TikTok

    YouTube

    Twitch

    Pinterest

    LinkedIn

    Creator
    request

    Your Data

    Details

    Which Creator?

    Time to Kickoff

    Select platform(s)

    Instagram
    TikTok
    YouTube
    Twitch
    LinkedIn
    Pinterest

    Goal(s) of the campaign

    Branding
    Reach
    Content Creation
    Traffic
    Engagement
    Sales
    Conversion
    App Installs
    Other

    Your Message

    Get in Touch

    Whether it's an initial idea, a concrete inquiry or interest in a collaboration: We look forward to hearing from you!

      Your Data

      Your message

      Journal
      Download

      Your Data


      Download

      You can download your journal here. Have fun!

      Get the Journal

      Your Data

      Durch Absenden des Formulars gibst du uns dein Einverständnis, dich für zukünftige Marketingaktionen zu kontaktieren.

      You've got
      Mail

      In wenigen Augenblicken bekommst du eine E-Mail mit dem Downloadlink des Journals zugesendet.

      Explore

      Search results for
      Lookfamed Search...