Scroll to top
© 2021, made with love by lookfamed, All right reserved.
de

Twitch als Influencer Marketing Plattform


lookfamed - 17. Mai 2021

Wie die Gaming Plattform den Markt der Online-Werbung erobert.

Twitch als „kleiner Bruder“ von YouTube? Diese Zeiten sind längst vorbei. Mit 30 Millionen Nutzern pro Tag und über 7 Millionen Creatorn weltweit gehört die Gaming Plattform zu einer der beliebtesten Social Media Plattformen überhaupt – und der Hype wird von Tag zu Tag größer. Ob dieser gerechtfertigt ist und wie Unternehmen die Plattform für das Influencer Marketing nutzen können, schauen wir uns einmal genauer an.

Was ist Twitch?

Allgemein gesagt ist Twitch eine Online-Gaming-Plattform, auf der die sogenannten „Creator“ rund um die Uhr live gehen können, um für ein Publikum in Echtzeit Spiele zu spielen. Das sogenannte „Streaming“ ist auf Twitch so beliebt geworden, dass die Plattform sogar YouTube überholt hat, wenn es um die Popularität des Live-Broadcastings geht. Das Erfolgsrezept? Vor allem die enorme Interaktivität. Durch die Live-Übertragung der Spiele ist die Community der Creator direkt am Geschehen beteiligt und kann durch einen interaktiven Chat direkt mit dem Streamer kommunizieren und live mitentscheiden. Der Creator, der während des Streaming meist mithilfe einer Face Cam zu sehen ist, kann die Kommentare der Follower und Abonnenten also direkt verarbeiten. Diese aktive Mitgestaltung in Echtzeit hebt Twitch deutlich von vielen anderen Plattformen ab.

Doch Twitch ist schon lange nicht mehr nur eine Gaming Plattform. Im Laufe der Zeit hat sie sich zu einem Broadcasting Medium entwickelt, das alle Themenbereiche und Altersgruppen mit diversen Inhalten gleichermaßen anspricht. 72 Prozent des Publikums sind zwischen 16 und 34 Jahre alt, ganze 35 Prozent der Nutzer sind weiblich. Diese Zielgruppe ist nicht nur kaufkräftig, sondern vor allem auch gewillt, auf die Meinung von Influencern zu bauen und dieser nachzugehen. Ganze 45 Prozent der Nutzer von Twitch geben demnach an, dass sie empfohlene Produkte kaufen, um sich als Teil der Community zu fühlen.

Influencer Marketing auf Twitch

Schaut man sich die Zielgruppe auf Twitch an, so ist es als Unternehmen durchaus sinnvoll, auch hier mit Influencer Marketing zu arbeiten. Wer bereits Erfahrungen mit den sogenannten Creatorn auf Social Media gemacht hat, ist zwar im Vorteil, jedoch gibt es auf Twitch einige Unterschiede zu klassischeren Plattformen wie Instagram oder YouTube.

Zu den Creatorn: Wer regelmäßig auf der Plattform streamt, kann seine Inhalte monetarisieren lassen. Schauen sich ausreichend Menschen die eigenen Inhalte an, so haben Creator die Möglichkeit, eine Twitch-Partnerschaft abzuschließen. Dazu muss der Kanal jedoch groß genug sein und es muss an mindestens drei Tagen der Woche gestreamt werden. Ist dies der Fall, werden die Creator bei entsprechender Monetarisierung an den Werbe- und Abonnementeinnahmen von Twitch beteiligt. Das Besondere: Die Community kann den Creatorn nicht nur folgen, sondern diese auch abonnieren. Das Abo muss für 6,99€ erworben werden.

Wie auch auf anderen Social Media Plattformen, gibt es auf Twitch verschiedene Möglichkeiten für Unternehmen, Werbung zu schalten. So können sowohl klassische Videoanzeigen geschaltet als auch Ad Buttons integriert werden. Im Rahmen des Influencer Marketings bieten sich Rabattaktionen, Gewinnspiele, klassische Produktvorstellungen oder Live-Events an.

Auch in die Auswahl eines passenden Influencers sollte Zeit investiert werden. Neben wichtigen Kennzahlen wie der Zielgruppe, der Aktivität und der Reichweite ist es vor allem wichtig, dass der Creator eine enge Bindung zur Community aufweist. Diese ist auf Twitch besonders relevant, da die Plattform von der Interaktivität und Authentizität lebt.

Do’s im Influencer Marketing auf Twitch

Da sich das Influencer Marketing auf Twitch etwas von anderen Social Media Plattformen unterscheidet, haben wir euch einmal die wichtigsten Do’s herausgestellt.

Für Unternehmen hat es sich als erfolgreich erwiesen, erst einmal auf erfahrenere Streamer zu setzen. Das ist vor allem sinnvoll, weil es eine gewisse Expertise braucht, um ein Produkt im Rahmen eines Live-Events gut zu bewerben und es trotzdem noch authentisch einzubauen. Umso wichtiger ist es, dass die Creator vorab ein gutes Briefing bekommen, damit während des Live-Streams nichts schief geht – Fehler lassen sich hier schließlich nicht mehr korrigieren. Zudem ist es von Vorteil, die Bewerbung in einen längeren Stream (mindestens zwei Stunden) einzubauen, damit man von der Reichweite des Creators profitiert. Zudem sollte eine sinnvolle Integration in den Stream erfolgen – die Bewerbung sollte nicht das Hauptaugenmerk darstellen, sondern natürlich integriert werden.

Fazit

Influencer Marketing auf Twitch ist stark im Kommen. In Deutschland ist es zwar bisher nicht allzu weit verbreitet, aber es befindet sich definitiv auf dem Vormarsch und hat sich bereits jetzt als sehr erfolgreich erwiesen. Durch die Interaktivität mit der Community und der damit entsprechenden Authentizität erfüllt es die wichtigsten Merkmale von erfolgreichem Influencer Marketing und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Unternehmen damit so richtig durchstarten.

 

Lookfamed Newsletter

Weitere Influencer News