Our Channels

YouTube Shorts – 10 Erfolgversprechende Tipps, die nicht jeder kennt

YouTube Shorts

YouTube Shorts, der neue Trend im Video Content Marketing, ist das nur eine Modeerscheinung oder sollte man sich jetzt damit beschäftigen? YouTube zählt im Jahr 2023 weltweit 2,56 Mrd. aktive Nutzer:innen pro Monat. Allein in Deutschland verwenden rund 70,9 Mio. User:innen YouTube jeden Monat, somit spielt es sich direkt auf Platz 1 der meistgenutzten Plattformen. Gefolgt von Whatsapp (58 Mio. monatlich aktive Nutzer:innen) und abseits davon Instagram mit 27,45 Mio. monatlich aktiven User:innen. Doch wie erreicht man mit YouTube Shorts eine große Reichweite? Dass du mit 15 bis 60 Sekunden langen, spannenden, vertikal gedrehten Videos eine große Wirkung erzielen kannst, weißt du bereits. Wie oft sollte man Shorts hochladen? Mindest 3 neue Shorts solltest du pro Woche hochladen, um eine positive Wirkung zu erzielen.

Aber was sind die brandneuen Tipps? Wie macht man gute Shorts?

– YouTube Shorts –

Bist du bereit, deine YouTube Shorts auf ein neues erfolgreiches Level zu heben?

Von geheimen Tipps bis hin zu bewährten Strategien – in den nächsten Minuten wirst du YouTube Shorts besser verstehen und anwenden können. Also, schnapp dir deine Kamera, lass deiner Kreativität freien Lauf und mach dich bereit, die Video-Content-Welt zu erobern. Folge ganz einfach unseren 10 Tipps, damit deine YouTube Shorts ein Erfolg werden.

Tipp Nr. 1) Wer wagt, gewinnt!

Der erste und wichtigste Schritt ist, sich für YouTube Shorts zu entscheiden und einfach loszulegen. Du hast bereits einen gefüllten Instagram oder TikTok Account? Nutze einfach die vorhandenen Videos für deinen YouTube-Channel. Plane für die nächsten 30 Tage jeden Tag ein neues Video. Hierbei kannst du herausfinden, welches Videomaterial bei den YouTube-User:innen gut ankommt und welches nicht.  

Jetzt kannst du analysieren, welche Videos am häufigsten angeklickt werden. Wann genau erfolgte der Swipe und welches Video wurde bis zum Ende angeschaut? Finde genau diese kleinen Details heraus, um deine neuen Videos genau nach diesen Kriterien aufzunehmen und aufzubauen. Und dann geht’s auch schon los:

Tipp Nr.  2) Die Plattform verstehen

Fange an, YouTube Shorts verstehen zu lernen, bilde dich weiter mit den Tipps und Tricks von YouTuber:innen, die eine große Reichweite haben. YouTube selbst hat eine Playlist für Creator:innen erstellt, in der es Antworten zu jeder Frage gibt.

– YouTube Shorts Playlist –

Tipp Nr. 3) Der Titel ist alles

Gewinne die Aufmerksamkeit deiner Crowd mit SEO-optimierten und spannenden Inhalten. Die ersten 30 bis 40 Zeichen sind die wichtigsten, nicht nur für den Algorithmus, sondern auch aus der Sicht des Nutzers. Bei der Suche auf dem Desktop werden die ersten 30 Zeichen angezeigt, bei der mobilen Version die ersten 40. Formuliere den Titel so, dass er jeden dazu verleitet, auf dein Video zu klicken. Heutzutage werden viele Emotionen durch Emojis vermittelt. Warum also nicht ein passendes Emoji in deinem Titel verwenden?

Tipp Nr. 4) Richtige Platzierung des CTA-Buttons

Als nächstes ist es wichtig, den Call-to-Action Button gut zu platzieren. Pinnst du ihn in die Beschreibung deines Videos, müssen die User:innen einen Schritt zurückgehen. Pinnst du ihn hingegen in die Kommentare deines Videos, bleibst du im Flow. Denn User:innen, die das Video interessant finden, gehen meist in die Kommentare, um ihre Meinung zu hinterlassen.

Du fragst dich vielleicht, warum du dir Google Trends anschauen solltest? YouTube gehört zu Google. Gehe auf „Entdecken“ und wähle unter dem Filter „Websuche“ YouTube aus. Hier siehst du die Trends der letzten 30 Tage. Bleibe auf dem Laufenden und springe schnell auf einen passenden Trend auf.

– Google Trends: YouTube Shorts –

Tipp Nr. 6) Wofür nutzt du den Desktop?

Nimm deine Videos mit deinem Handy auf, da Handyvideos auf YouTube Shorts sehr beliebt sind. Benutze jedoch deinen Desktop für die Bearbeitung, da dir auf dem Desktop viel mehr Funktionen, SEO-Tools und Suchmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Verwende Keywords im Titel, wähle Kategorien und verwende Hashtags gemäß den Richtlinien von YouTube, damit YouTube dich gezielter einordnen kann. Wenn du das Video mit deinem Handy hochlädst, kannst du keine Hashtags, keine Beschreibung und keine Kategorisierung verwenden.

Tipp Nr. 7) Wofür nutzt du besser dein Handy?

Ein Thumbnail für dein Video kannst du nur über dein Handy auswählen. Gehe zu deinem Video, tippe auf das Stiftsymbol und wähle die richtige Position. So kannst du mehr Kreativität zeigen und die Aufmerksamkeit erhöhen.

Tipp Nr. 8) Halte die Spannung im YouTube Shorts Video

Stelle sicher, dass die Zuschauer:innen dein Video von Anfang bis Ende anschauen. Wie machst du das? Beginne dein Video von der ersten Sekunde an mit einem spannenden Thema. Verwende auf keinen Fall eine Atempause am Anfang. Die Aufmerksamkeit muss direkt auf dich gelenkt werden. Kleiner Tipp am Rande: Verwende Untertitel, während du sprichst. Je mehr Follower:innen du mitreißen kannst, umso besser. Lass aber nicht mehr als 3 Wörter gleichzeitig laufen, damit ein angenehmer, aber spannender Fluss entsteht.

Tipp Nr. 9) Wie verlierst du dein Publikum nicht vorzeitig?

  1. Stelle eine spannende Frage am Anfang und beantworte sie erst in den letzten 2 Sekunden.
  2. 7-Sekunden-Regel: In deinem Video sollte sich alle 7 Sekunden etwas ändern, damit die Spannung erhalten bleibt. Sei es die Kameraeinstellung, der Hintergrund oder die Videos, die du einspielst. Denke daran: ’The Show must go on’. 
  3. Sag niemals, dass deine Sendung zu Ende ist. Schaffe Anreize, deinen Kanal zu abonnieren oder weitere Tipps zu geben, wenn du verfolgt wirst.

Tipp Nr. 10) Passe dich an

Nutze nicht nur Google Trends, sondern auch den YouTube Shorts Trend Report, der von YouTube selbst erstellt wird. YouTube selbst ist sehr transparent und unterstützt Creator:innen dabei, erfolgreich zu werden. Melde dich für den YouTube Shorts Report Newsletter an und erhalte zweimal im Monat Informationen über die neuesten Trends, neue Features und spannende Inspirationen.

– YouTube Shorts Report –
Fazit

Die Nutzung von YouTube Shorts bietet viele Vorteile und Möglichkeiten, um auf der Plattform erfolgreich zu sein. Mit den richtigen Strategien und Tipps kannst du deine Shorts optimieren, um maximale Sichtbarkeit und Engagement zu erzielen. Verwende den YouTube Shorts Trend Report und den Google Trends Filter, um aktuelle Trends zu entdecken und deine Inhalte darauf abzustimmen. YouTube unterstützt Creator:innen aktiv und bietet transparente Einblicke in den Erfolgsprozess. Nutze die Interaktion mit der Community, die Platzierung des CTA-Buttons in den Kommentaren und die SEO-Optimierung, um deine Shorts weiter zu verbessern. Verliere dein Publikum nicht aus den Augen, halte den Spannungsbogen und lade regelmäßig neue Shorts hoch. Wenn du dich den Trends anpasst und dich ständig verbesserst, wirst du in der aufregenden Welt der YouTube Shorts erfolgreich sein. Was wartest du noch? Begib dich auf die Reise zum Erfolg!

Autor

Beliebte Beiträge

Filter
Kategorie Kategorie
X

Nach Kanal

  • #Entwicklungen
  • #Influencer
  • #Influencer Marketing
  • #Instagram
  • #LinkedIn
  • #Pinterest
  • #Podcast
  • #Snapchat
  • #Social Ads
  • #Social Media
  • #TikTok
  • #Trending
  • #Trends
  • #Twitch
  • #WhatsApp
  • #YouTube

Nach Inhalt

  • #Black Friday
  • #E-Commerce
  • #Employer Branding
  • #Entwicklungen
  • #Experts
  • #Features
  • #How To
  • #Influencer
  • #Influencer Marketing
  • #Instagram
  • #Journals
  • #Live
  • #Marketing
  • #Pinterest
  • #Predictions
  • #Social Ads
  • #Social Media
  • #Tech
  • #TikTok
  • #Trending
  • #Trends
  • #Werbung
  • #YouTube
Gewählte Tags:
  • #Marketing
  • #YouTube
  • #

Get the latest News

Be the first to know
Get Tips & Improvements
100 % Kostenlos
Learn about new features

Melde dich an Melde dich an

Deine Daten

Lookfamed Lade...

Start your
campaign

    Deine Daten

    Kampagnen­details

    Timeline to Kickoff

    Budget

    Platt­form(en) auswählen

    Instagram
    TikTok
    YouTube
    Twitch
    LinkedIn
    Pinterest

    Ziel(e) der Kampagne

    Branding
    Reach
    Content Creation
    Traffic
    Engagement
    Sales
    Conversion
    App Installs
    Employer Branding
    Other

    Deine Nachricht

    Get a
    Management

      Deine Daten

      Deine Platt­form(en)

      Plattform(en) auswählen

      Instagram
      Twitch
      TikTok
      Pinterest
      YouTube
      LinkedIn

      Instagram

      TikTok

      YouTube

      Twitch

      Pinterest

      LinkedIn

      Creator
      Anfrage

        Deine Daten

        Details

        Welchen Creator?

        Timeline to Kickoff

        Platt­form(en) auswählen

        Instagram
        TikTok
        YouTube
        Twitch
        LinkedIn
        Pinterest

        Ziel(e) der Kampagne

        Branding
        Reach
        Content Creation
        Traffic
        Engagement
        Sales
        Conversion
        App Installs
        Other

        Deine Nachricht

        Get in Touch

        Ob erste Idee, konkrete Anfrage oder Interesse an einer Zusammenarbeit: Wir freuen uns auf deine Nachricht!

          Deine Daten

          Deine Nachricht

          Journal
          Download

          Deine Daten

          Jetzt
          Downloaden

          Du kannst dein Journal hier herunterladen. Viel Spaß!

          Explore

          Suchergebnisse von:
          Lookfamed Suchen...