Scroll to top
© 2021, made with love by lookfamed, All right reserved.
de

Influencer Marketing – So klappt’s auch im europäischen Ausland!


lookfamed - 3. August 2021

In einer Studie haben wir 6 europäische Länder im Rahmen des Influencer Marketings miteinander verglichen – das sind die überraschenden Ergebnisse.

Als Influencer Marketing Agentur kennen wir den Online Marketing- und Social Media Markt in Deutschland ganz genau. Aufgrund dessen wollten wir den nächsten Schritt wagen und uns einmal ins europäische Ausland wagen, um auch dort Influencer Kampagnen umzusetzen. Was wir dabei schnell gemerkt haben: Der deutsche Markt lässt sich hierbei nicht 1:1 auf den anderer Ländern übertragen. Aufgrund dessen haben wir uns die renommierte Georg-August-Universität Göttingen mit ins Boot geholt und anhand der Daten von über 350 Influencern aus 6 verschiedenen Ländern Handlungsempfehlungen für das Influencer Marketing in Europa herausgearbeitet.

So sind wir vorgegangen

Über 3.000 Influencer aus den sechs Ländern Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Schweden und Großbritannien haben wir angefragt. Mit über 350 kompletten Datensätzen konnten wir dann in die Analyse gehen und die Insights der Blogger miteinander vergleichen und daraus Handlungsempfehlungen für Influencer Marketing Kampagnen in den jeweiligen Ländern ableiten.

Untersucht haben wir wichtige KPIs (Key Performance Indicators) wie zum Beispiel Storyviews, die Engagement Rate, aber auch die Likes und Kommentare unter Feed Postings. Zudem haben wir uns angeschaut, bei welcher Zielgruppe die jeweiligen Inhalte am ehesten und am besten ankommen.

Die Ergebnisse haben teilweise stark überrascht. Wer hätte zu Beginn beispielsweise gedacht, dass die Instagram Story in Großbritannien gar nicht so beliebt ist wie hier in Deutschland? Und warum sollte man in Italien eigentlich nicht unbedingt auf Food Blogger setzen?

Empfehlungen für Deutschland

Deutschland hat im Rahmen der Studie als Referenzland gedient. Deswegen waren uns hier viele Ergebnisse schon vorab bekannt. Hier haben wir vor allem mit den Insights unserer exklusiven Lookfamed-Blogger gearbeitet.

In Deutschland erreicht man mit dem Influencer Marketing vor allem eine Zielgruppe, die aus jungen Frauen besteht. Besonders Influencer aus den bereichen Family und Fashion sind hier erfolgreich. In der Story performen Fashion Influencer am stärksten, im Bereich der Feed Postings vor allem die Family Influencer.

Empfehlungen für Großbritannien

In Großbritannien punkten Marketer vor allem mit Performance-Kampagnen. Es werden sehr gute Ergebnisse bezüglich Link-Klicks und Post Engagement erzielt.

Aufgrund dessen funktionieren hier vor allem Feed Postings gut. Die performance-stärksten Influencer stammen hierbei aus der Kategorie Family.

Empfehlungen für Spanien

In Spanien sind vor allem Branding Kampagnen erfolgreich, die durch eine hohe Story-Reichweite erzielt werden.

In der so erfolgreichen Story sollte man in Spanien dann auf Fashion- oder Family Influencer setzen.

Empfehlungen für Italien

In Italien überzeugen Marketer und Influencer vor allem über Performance Kampagnen, was zu guten Ergebnissen bezüglich der Link Klicks führt.

Aufgrund dessen sind auch hier in der Instagram Story vor allem Fashion- und Family Influencer gefragt. Auch bei Postings kann erfolgreich auf Fashion Influencer zurückgegriffen werden.

Empfehlungen für Frankreich

In Frankreich sind vor allem Kampagnen erfolgreich, die das Ziel haben, einen Branding-Effekt hervorzurufen. Auch hier sind hohe Ergebnisse bezüglich der Link Klicks zu erkennen.

In Frankreich dominieren vor allem Fashion Influencer – sowohl in der Story als auch im Feed.

Empfehlungen für Schweden

In Schweden werden besonders hohe Ergebnisse bezüglich Post Engagement bei Performance Kampagnen und Post Reach bei Branding Kampagnen erzielt.

Hier sollte also auf jeden Fall auf Feed Postings gesetzt werden. Vor allem Family Influencer eignen sich in Schweden besonders gut dafür.

Die gesamte Studie zum kostenlosen Download

Die Ergebnisse, die wir nun grob zusammengefasst haben, sind natürlich nur ein sehr kleiner und vor allem oberflächlicher Einblick in die Tiefe der Forschung, die wir gemeinsam mit der Universität Göttingen durchgeführt haben. In die finale Entscheidung, welcher Influencer ausgewählt wird, in welchem Format die Kampagne umgesetzt werden sollte und welche Zielgruppe damit primär erreicht wird, fließen noch sehr viel mehr Faktoren ein, die an dieser Stelle den Rahmen sprengen würden.

Die gesamte Studie stellen wir in Form eines kostenlosen Whitepapers hier zur Verfügung: https://lookfamed.de/internationales-influencer-marketing/.

 

Lookfamed Newsletter

Weitere Influencer News