Scroll to top
© 2020, made with love lookfamed, All right reserved.

Wie Influencer für eine Kooperation zusammenarbeiten


lookfamed - 1. April 2020 - 0 comments

Influencer Marketing ist auch, oder vielleicht sogar vor allem, in diesen schwierigen Zeiten ein wichtiges Mittel, mit dem Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen weiterhin erfolgreich in den sozialen Medien platzieren können. In einem unserer letzten Beiträge sind wir bereits darauf eingegangen, dass es nun mal der Job der Influencer ist, Werbung zu machen und dass viele Unternehmen vor allem derzeit immens auf genau diese Hilfe angewiesen sind. Wie man dabei idealerweise vorgeht, zeigen wir euch heute!

Influencer Marketing wie es im Buche steht

Kim (@die.kim) und Kate (@kates.diary) sind seit langer Zeit exklusive Bloggerinnen von uns bei lookfamed und außerdem Schwestern. Im Rahmen einer Kampagne mit Gymondo, einem Online-Anbieter von Sportprogrammen, haben sie jetzt gezeigt, wie Influencer Marketing in diesen Zeiten richtig gemacht wird.

Für ein erfolgreiches Influencer Marketing braucht es vor allem eines: Eine enge Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Influencer. Die Zeiten, in denen es im Influencer Marketing lediglich darum ging, Kooperationen mit Influencern möglichst schnell abzuarbeiten und dabei möglichst viele Sales zu generieren, sind längst Geschichte. Vielmehr geht es heutzutage darum, eine persönliche Bindung aufzubauen und eine langfristige Zusammenarbeit anzustreben. Kim nutzt den Sportanbieter seit langer Zeit selbst. Sie ist vierfache Mutter und schätzt deswegen, dass sie die Sportprogramme schnell von zu Hause aus wahrnehmen kann. Dies bringt uns zum nächsten wichtigen Punkt: Authentizität. Dies ist etwas, was wir als Influencer Marketing Agentur selbst immer wieder predigen: Wenn der Influencer nicht hinter dem Produkt steht, das er bewirbt, sollte er es nicht bewerben. Denn nur authentische Werbung bietet einen Mehrwert. Und nur, wenn dies gegeben ist, geht es bei der Werbung um so viel mehr als nur um Sales. Mit guter und authentischer Werbung kann langfristig ein positives Image aufgebaut werden, das auch in Krisen dabei hilft, treue Kunden nicht zu verlieren und gestärkt aus schwierigen Situationen hervorzugehen.

Zusammen ist man stärker

Und was könnte besser sein als eine authentische Influencerin, die voll und ganz hinter dem Produkt steht, das sie bewirbt? Richtig, gleich zwei davon. Denn nicht nur Kim macht erfolgreich Werbung für Gymondo, sondern auch ihre Schwester Kate. Kate ist seit langer Zeit ein enger Partner des Sportanbieters. Sie selbst nutzt das Programm schon seit langer Zeit und hat mit Hilfe dessen Gewicht verloren. Kims starke Instagram-Community und Kates Erfolgsgeschichte mit dem Programm sowie ihre enge Bindung zum Unternehmen sind also das perfekte Erfolgsrezept, um erfolgreiche und vor allem authentische Werbung auf Social Media zu machen. Gemeinsam mit Gymondo haben die beiden Bloggerinnen ihren Followern also ein einmaliges Angebot gemacht: 50% konnten diese mit ihren Codes sparen. Zudem wurde ein gratis Testmonat angeboten. Aufgrund der engen Bindung zum Unternehmen und ihrer Authentizität konnten die beiden Schwestern nicht nur eine Vielzahl an Sales generieren, sondern ihre Follower auch nachhaltig zum Sport motivieren. Dies zeigt: Die vereinte Stärke von Kim und Kate mit starker Community und toller Erfolgsgeschichte sorgt nicht nur für unglaubliche Verkäufe, sondern vor allem für ein nachhaltig positives Image durch authentische und sinnvolle Werbung. Vor allem sorgt es aber auch dafür, dass dies wohl ein perfektes Best Practice Beispiel für Influencer Marketing ist.

Chancen nutzen

In Zeiten von Corona profitieren wohl vor allem die Online-Anbieter davon, dass viele Menschen zu Hause bleiben müssen. Jeder, dem es noch möglich ist, zu arbeiten, sollte darüber sehr dankbar sein und diese Chance unbedingt für sich nutzen, um am Ende stärker aus der Krise hervorzugehen. Viele Menschen greifen in diesen Zeiten vermehrt auf Home Workouts, Streaming Dienste, Hörbuchanbieter oder ähnliches zurück, um darin eine sinnvolle Beschäftigung zu finden. Diese Bedürfnisse sollten Unternehmen nun unbedingt aufnehmen und versuchen, sie bestmöglich zu erfüllen. Wie dies vor allem mithilfe von Influencern sehr gut klappt, haben wir ja jetzt verraten. Also ran ans Werk! Und das Wichtigste: Bleibt alle gesund.

Weitere Influencer News