Scroll to top
© 2021, made with love by lookfamed, All right reserved.
de

TikTok vs. Reels – Kampf der Kreativgiganten


lookfamed - 10. August 2020

Nach offiziellem Launch von Reels stellt sich nun die Frage: TikTok oder Reels – Wer wird langfristiger erfolgreicher?

Seit Anfang August ist es soweit: Reels befindet sich nicht mehr nur in der Testphase, sondern wurde in über 90 Ländern offiziell gelauncht und steht für alle Nutzer zur Verfügung. Als der Launch des neuen Features von Instagram vor wenigen Monaten bekannt wurde, kam schnell Kritik auf: Bei Reels soll es sich nur um eine Kopie von TikTok handeln. Dass die Kritiker dabei nicht daneben liegen, wird direkt auf den ersten Blick deutlich. Doch welche Plattform wird sich langfristig vom Konkurrenten abheben? Wir schauen bereits auf erste Ergebnisse und zeigen euch, welche Vor- und Nachteile TikTok und Reels mit sich bringen.

Hat Instagram immer die Nase vorn?

Instagram ist dafür bekannt, sich von Features anderer Plattformen „inspirieren“ zu lassen und sie dann selbst zu implementieren – und das häufig auch mit größerem Erfolg als die Plattform, die die Idee ursprünglich hatte. Dies hat vor ein paar Jahren bereits die Instagram Story gezeigt, die von Snapchat abgekupfert wurde und innerhalb kürzester Zeit weit an den Erfolgen von Snapchat vorbeizog.

Nun ist also eine große Diskussion aufgekommen, in der es darum geht, ob TikTok nun das gleiche Schicksal blüht. Dies wird vor allem dadurch bestärkt, dass sich die beiden Features sehr ähneln.

Sowohl TikTok als nun auch Reels setzen auf kurze, meist sehr unterhaltsame Videoclips. Dabei ist der Content auf Reels, so scheint es zumindest in den ersten Wochen, sehr viel breiter angesiedelt. Auf TikTok dominieren weiterhin häufig Clips, die etwas mit Musik oder Tanz zu tun haben. Erste Vergleiche nach Launch von Reels zeigen, dass das Followerwachstum auf TikTok (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt) noch sehr viel schneller passiert und User hier die Möglichkeit haben, recht groß zu werden, ohne als klassischer Influencer zu gelten.

Schaut man sich die Views an, so sind momentan sowohl auf TikTok als auch auf Reels ähnliche Zahlen zu beobachten. Pauschalisieren lässt sich dies jedoch natürlich nicht, da diese vom Account bzw. der Person dahinter abhängig sind. Erste Beobachtungen zeigen, dass Reels aber durchaus mit den Views von TikTok mithalten kann.

Geht es um die Profilaufrufe der Creator, so hat TikTok noch deutlich die Nase vorn. Wenn Nutzer auf der For You Page Creator oder Videos sehen, die ihnen gefallen, so klicken sie hier sehr viel häufiger auf deren Profil, um sich weitere Clips anzuschauen. Dies liegt aber mit Sicherheit vor allem am Format der For You Page. Denn hier werden den Nutzern von TikTok vor allem Videos angezeigt, die auf ihre individuellen Interessen und Aktivitäten angepasst wurden. Auf Reels werden den Instagram Nutzern vermehrt Clips von Personen angezeigt, denen sie sowieso bereits folgen. Auch in Sachen Interaktionen, wie Likes, Kommentare und Shares, ist TikTok zum jetzigen Zeitpunkt noch der Gewinner.

Vor- und Nachteile von TikTok

Momentan gilt TikTok bei vielen noch als Gewinner, denn Reels ist noch nicht so weit verbreitet und wird teilweise noch als Kopie abgeschrieben. Wir schauen uns einmal an, welche Vorteile TikTok gegenüber Reels bietet.

Durch die so beliebte For You Page ist es auf TikTok wesentlich einfacher für Nutzer, mit ihren Videos viral zu gehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits Influencer ist oder als „Privatperson“ einfach nur Spaß auf der Plattform hat. Die große Reichweite und die vielen Views rühren zum Teil daher, dass sich User der App keinen eigenen Account erstellen müssen, um die Videos der Creator anschauen zu können.

Auch in Sachen Kreativität hat TikTok klare Vorteile. Die Gestaltungsmöglichkeiten der Clips sind hier durch mehr Filter und musikalische Unterlegungen sehr viel höher. Dies wird vor allem dadurch gefördert, dass das Generieren von Followern nicht der Hauptfokus ist. Dadurch, dass jeder also seine kreative Art auslebt, wird hier trotzdem ein schnelles und starkes Wachstum möglich. Dadurch ist eine ganz neue Art der Influencer entstanden, nämlich die TikTok Creator.

Diese neue Art der Influencer bringt jedoch auch einige Nachteile mit sich. Denn dadurch, dass es noch wenige erfolgreiche „klassische“ Influencer gibt, bringt dies Nachteile für Brands mit sich. Denn wenn es keine Testimonials gibt, die den Unternehmen Erfolg garantieren, kann es dauern, bis sich TikTok zur echten Werbeplattform entwickelt. Ein weiterer Faktor, der die Plattform für Brands erschwert, ist die sehr junge Zielgruppe von TikTok. Ein Großteil der User ist nämlich erst unter 23 Jahre alt und hat dementsprechend noch keine allzu große Kaufkraft. Für die Marken, die jedoch genau diese junge Zielgruppe erreichen wollen, eignet sich TikTok jedoch bereits jetzt sehr gut für Werbung,

Vor- und Nachteile von Reels

Der größte Vorteil von Reels ist wohl, dass es keine eigenständige Plattform ist, sondern in Instagram als eine der erfolgreichsten Social Media Plattformen integriert wurde. Dies bringt mich sich, dass die User die App nicht erst verlassen müssen, um kreative und lustige Clips zu produzieren oder zu schauen. Für Influencer bietet dies den Vorteil, dass sie bereits eine große Followerschaft aufgebaut haben, die sie mit ihren Reels erreichen können. Zudem können sie diese für eine kreative Implementierung ihres Contents nutzen. Dies bringt uns direkt zum nächsten Vorteil, nämlich schlichtweg der Tatsache, dass sich hier bereits große und etablierte Influencer bewegen. Für Brands bietet dies dementsprechend einen großen Vorteil, denn sie können Reels, gemeinsam mit den Influencern, als neues Werbeformat nutzen. Für Influencer bietet diese Entwicklung gleichzeitig eine neue Möglichkeit des Community Aufbaus und somit ein Profitieren des gesamten Instagram Accounts.

Nachteilig wird bei Reels zum jetzigen Zeitpunkt vor allem noch der Charakter als „Kopie von TikTok gesehen“. Hinzu kommt, dass es momentan noch nicht viele Möglichkeiten zum Ausleben der eigenen Kreativität gibt. Hierbei hat TikTok noch ganz klar die Nase vorn, indem die Plattform ihren Nutzern unzählige Filter und Musiktitel zu Verfügung stellt. Von Reels profitieren zum jetzigen Zeitpunkt zudem fast ausschließlich bereits etablierte Influencer. Denn auf der Startseite werden den Usern lediglich Reels von Personen angezeigt, denen sie sowieso bereits folgen. Neue Creator haben zwar durch die neue „Entdecken“ Seite für Reels die Möglichkeit, viral zu gehen. Bisher sind die Chancen dafür, im Vergleich zur For You Page, aber relativ gering.

TikTok vs. Reels – Wer gewinnt?

Wenige Tage nach offiziellem Launch von Reels ist es natürlich noch recht schwierig, eine fundierte Prognose zu stellen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann TikTok noch klar zum Gewinner gekürt werden. Dass dies aber unangefochten so bleiben wird, ist eher unwahrscheinlich. Entscheidend für den langfristigen Erfolg werden wahrscheinlich vor allem die Influencer und die Marken sein, die hier ihre Werbung schalten. Dabei spielen vor allem die Fragen „Wo werden die lukrativsten Kampagnen umgesetzt?“ und „Wie viele Influencer nutzen die Plattform aktiv?“ eine große Rolle. Diese bestimmen maßgeblich den Erfolg von Social Media Plattformen und werden in einigen Monaten zeigen, welcher Kreativgigant sich durchsetzen wird.

 

Lookfamed Newsletter

Weitere Influencer News