Scroll to top
© 2021, made with love by lookfamed, All right reserved.
de

So präsentieren sich Unternehmen und Privatpersonen ideal auf LinkedIn!


lookfamed - 11. November 2020

Lookfamed HR Managerin Kim Feistner verrät euch, wie auch ihr euer LinkedIn Profil zu einem echten Erfolg macht.

LinkedIn hat als Social Media- und Networking Plattform immer mehr an Relevanz gewonnen. Heutzutage führt kaum noch ein Weg an ihr vorbei, wenn man sich in der Branche connecten und relevante Meinungen und Themen teilen möchte. Um LinkedIn wirklich erfolgreich nutzen zu können, braucht es jedoch ein ansprechendes Profil. Wie dies gelingt, erklärt HR Managerin Kim.Kim ist seit 2018 bei Lookfamed und kümmert sich als HR Managerin vor allem um das Thema Employer Branding und pflegt den LinkedIn Account von Lookfamed. Über die Zeit hat sie sich zu einer echten Expertin für das Netzwerk entwickelt.

Was macht ein gutes LinkedIn Profil aus?

Bei LinkedIn überzeugt vor allem, wie auf jeder anderen Social Media Plattform auch, der erste Eindruck. Dieser kann durch einige Tipps zu einem echten Erfolg werden und von der eigenen Person oder dem eigenen Unternehmen überzeugen. Zwischen Privat- und Unternehmensseiten auf LinkedIn gibt es jedoch einige Unterschiede.

Für Privatpersonen

Privatpersonen wollen von sich selbst überzeugen und eine Message vermitteln. Ob sie nun aktiv auf der Suche nach einer neuen beruflichen Chance sind oder sich in ihrer derzeitigen Stelle als Experte präsentieren wollen: Ein ansprechendes LinkedIn Profil kann ihnen dabei helfen.

„Gute LinkedIn Profile von Privatpersonen vermitteln auf einen Blick, was ihre USP (= Unique Selling Proposition) ist und was sie demnach einzigartig macht“, so Kim.

Das eigene LinkedIn Profil sollte demnach wie eine Bewerbung für sich selbst gesehen werden, die man so auch bei einem potenziellen Arbeitgeber abgeben würde. Dies bedeutet gleichzeitig, dass der eigene Lebenslauf vollständig angegeben werden sollte. Auch ein vollständig ausgefülltes Profil (bei LinkedIn wird dann von einem Superstar- oder All Star Level gesprochen) erhöht die Reichweite maßgeblich. Auch der eigene Profilslogan sollte clever gewählt werden, um dort die eigenen Werte oder die eigene Tätigkeit und Einstellung zu kommunizieren und so zusätzlich auf sich aufmerksam zu machen. Diese Schritte zum Aufbau des eigenen LinkedIn Profils sollten zwingend beachtet werden, bevor Inhalte gepostet werden. Denn bei diesen möchte man ja schließlich, dass sie nach außen getragen werden und dann auch die gewünschte Reichweite bekommen.

Für Unternehmen

Auch für Unternehmen ist LinkedIn eine exzellente Möglichkeit, sich zu präsentieren und sowohl potenzielle Arbeitnehmer als auch potenzielle Kunden von sich und den eigenen Leistungen zu überzeugen.

Demnach sollten hier die eigenen Leistungen ansprechend dargestellt werden. Hilfreich kann es zudem sein, auf die Werte des Unternehmens einzugehen, um den Besuchern der Seite einen ersten Eindruck von sich zu vermitteln. Auch das Darstellen der Arbeitsatmosphäre ist enorm wichtig für ein Unternehmensprofil auf LinkedIn. Dies kann beispielsweise erreicht werden, indem neben professionellem Content auch Eindrücke aus dem Arbeitsgeschehen gegeben werden. Auch durch die Interaktion mit und von Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind, kann diese abgebildet werden.

„Natürlich sollten auch offene Vakanzen nicht zu kurz kommen, denn viele Menschen nutzen LinkedIn auch heute noch lediglich als Plattform, um auf neue Stellen aufmerksam zu werden“, so Kim.

Welche Kennzahlen dürfen auf keinem Profil fehlen?

Auf einem guten LinkedIn Profil gibt es einige Kennzahlen und Keyfacts, die auf keinen Fall vergessen werden dürfen. Dazu gehören, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen, beispielsweise die USP. Um einen guten Eindruck in das Unternehmensgeschehen, aber auch in die berufliche Laufbahn von Privatpersonen zu geben, sollten die spannendsten und größten Projekte einen Platz auf dem Profil bekommen – ob dies nun eine besonders umsatzstarke Kampagne ist, die ein Unternehmen umgesetzt hat, oder ein besonders relevantes Projekt, bei dem eine Privatperson mitgearbeitet hat.

„LinkedIn bietet eine exzellente Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu präsentieren. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass hier vor allem Fähigkeiten aufgezeigt werden, die ernsthafte Bedeutung haben und relevant für die Branche sind, in der man tätig ist. Sich hier nur auf Microsoft Office Kenntnisse zu beziehen, ist also ein großer Fehler“, sagt Kim.

Wie werden andere auf das eigene Profil aufmerksam?

Hat man sich ein Profil aufgebaut, das repräsentiert, wer man ist und was man tut, dann möchte man natürlich auch, dass dies von anderen Nutzern gesehen wird.

Dies kann beispielsweise durch Community Management und Networking geschehen. Nicht nur als Unternehmen, sondern auch als Privatperson, kann man anderen folgen, sich mit ihnen vernetzen, auf Beiträge reagieren und sie kommentieren. So knüpft man Kontakte in der Branche und gewinnt potenzielle Kunden oder Arbeitnehmer.

„Jeden Morgen ein paar Kommentare zu hinterlassen, kann die Reichweite bereits enorm erhöhen“, so Kim.

Zudem kann es hilfreich sein, ähnlich wie auf Instagram, passende Hashtags in den eigenen Beiträgen zu verwenden, um Interessenten auf die Inhalte aufmerksam zu machen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass diese zum Thema und zur Branche, in der man sich bewegt, passen. LinkedIn bietet zudem die Möglichkeit, Gruppen beizutreten, in denen man sich mit branchennahen Personen über relevante Themen austauschen kann.

Zum großen Erfolg auf LinkedIn

LinkedIn ist ein Social Network, das vor allem auf beruflicher Ebene für Privatpersonen immer spannender und relevanter wird, um sich selbst durch die Beiträge von Experten auf der Plattform weiterzubilden. Unternehmen bekommen hier eine ideale Möglichkeit, auf sich und die eigenen Leistungen aufmerksam zu machen und sich so in der Branche einen Namen zu machen und potenzielle Arbeitnehmer zu gewinnen. Mit den Tipps und Tricks unserer HR Managerin Kim gelingt jedem der ideale LinkedIn Auftritt!

 

Lookfamed Newsletter

Weitere Influencer News