Scroll to top
© 2020, made with love lookfamed, All right reserved.
de

So gelingt eine erfolgreiche Black Friday Kampagne!


lookfamed - 6. November 2020

Der Black Friday gilt für Unternehmen als umsatzstärkster Tag im ganzen Jahr. Genau aus diesem Grund ist es umso wichtiger, sich und sein Unternehmen individuell zu präsentieren und aus der Masse heraus zu stechen, um möglichst viele Sales generieren zu können.

Es ist der Tag, auf den jeder das ganze Jahr hinfiebert: Black Friday, ein Tag voller Angebote und Rabattcodes. Doch gerade für Unternehmen ist dieser Tag eine schwierige Herausforderung, die potenziellen Kunden aus der Reizüberflutung heraus zu überzeugen und sie für sich und seine Produkte zu gewinnen. Gemeinsam mit unserem Head of Campaign, Marie Walowsky, erklären wir, wie die perfekte Black Friday Kampagne gelingt.

 

Marie ist unser Head of Campaign Management und seit Ende 2017 Teil des Lookfamed-Teams. Sie berät gemeinsam mit ihrem Team unsere Kunden zu einer erfolgreichen Influencer Marketing Kampagne und unterstützt sie bei der Suche des passenden Influencers und der Umsetzung der Kampagne.

 

Was ist das Wichtigste für eine erfolgreiche Black Friday Kampagne?

„Jedem Unternehmen sollte bewusst sein, dass der Black Friday bzw. die Black Week auf den Social-Media-Kanälen von Angeboten, Rabatten und Kampagnen überladen ist.
Die Community startet heuzutage, nach einigen Jahren des Black Friday Aufschwungs, bereits mit einer gewissen Erwartungshaltung in diese Zeit. Aufgrund dessen ist es für Unternehmen so unglaublich wichtig, sich individuell zu platzieren und sich somit von der Konkurrenz abzuheben“, so Marie Walowsky, Head of Campaign Management bei Lookfamed.

Es ist sehr wichtig, sich in dieser Woche von der Konkurrenz abzuheben und aus der Masse herauszustechen, um von der Community aktiv wahrgenommen zu werden und sie zu überzeugen. Ein kreatives Konzept hilft, um sich in den Köpfen zu verankern und im besten Fall auch nach der Black Week weiterhin im Gedächtnis zu bleiben.
Bei der gesamten Kampagne steht die Erhöhung der Verkaufszahlen an erster Stelle. Der Fokus liegt auf Performance: es soll verkauft werden.

„Natürlich haben viele Unternehmen vor allem die potenziell hohen Verkaufszahlen vor Augen. Aber auch der Branding Effekt sollte bei einer erfolgreichen Black Friday Kampagne beachtet werden. Das Ziel dabei ist es, seine eigenen Produkte oder Dienstleistungen vom Angebot der Mitbewerber abzugrenzen und sich durch Individualität und Kreativität in den Köpfen der Community zu verankern“ so Marie Walowsky.

Black Friday Kampagne unserer exklusiven Bloggerin @die.kim vom letzten Jahr

Stichwort: Individualität, Authentizität, Kreativität

Die meisten Black Friday Kampagnen werden in der Instagram-Story umgesetzt. Um sich also von der Masse abzuheben bietet es sich an, die Kampagnen in einer anderen Form umzusetzen, beispielsweise als kreatives und ausgefallenes Posting oder mit der neuen Funktion Reels. 

„Unternehmen sollten Mut haben, sich individuell zu platzieren, um das Bestmögliche aus der eigenen Kampagne herauszuholen. Die Stories können in Verbindung mit Postings noch mehr bewirken als die Stories allein. Was dabei am besten bei der Community Anklang finden wird, kommt ganz auf das Unternehmen und das Produkt an. Doch die Influencer sind froh darüber, wenn sie ihre Black Friday Kampagnen mit ihrer Kreativität vereinen können und ihren Followern Mehrwert bieten können und somit die Möglichkeit haben, die Kampagnen in den Köpfen zu verankern.“

Die Top 3 Tipps für die gelungene Black Friday Kampagne

Mutig sein und aus der Masse herausstechen

Die Kampagne kann den größten Erfolg bringen, wenn diese aus der Masse heraussticht und man sich als Unternehmen individuell präsentiert. Dabei bietet sich zum Beispiel auch ein Rätsel oder ein Quiz an, welches die Community lösen muss, um den Rabattcode zu bekommen. Dies stärkt die Authentizität und die Interaktion zwischen Influencer und der Community.

Am Black Friday gewinnt, wer sich differenziert. Eine weitere Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben könnte es sein, die Kampagne an anderen Tagen zu planen. Hier bietet sich beispielsweise an, dies schon eine Woche vor dem Black Friday zu schalten und der Community Mehrwert zu bieten, bevor die Reizüberflutung stattfinden wird. Einige Unternehmen verlängern diese Kampagne auch nach hinten heraus, um die Follower dann zu erreichen, wenn die Konkurrenz bereits vorbei gezogen ist.

Vorbereitung ist alles

Die Vorbereitung einer erfolgreichen Kampagne nimmt die meiste Zeit des gesamten Prozesses ein. Es lohnt sich also, früh genug mit der Planung zu beginnen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Unternehmen sollten also darauf achten, früh genug mit der Suche des passenden Influencers zu beginnen. Außerdem sollte man in aktiver Zusammenarbeit mit dem Influencer schauen, wie die Kampagne am besten umgesetzt werden kann, um Erfolg zu generieren.

Diese Prozesse nehmen viel Zeit in Anspruch und sollten daher nicht unterschätzt werden. Außerdem sollte ein Puffer für unvorhergesehene Ereignisse eingeplant werden.

Social Media nutzen

Die Social Media Plattformen bieten die bestmöglichste Form, Informationen schnell und weit zu verbreiten. Was eignet sich da also besser, als die Black Friday Kampagne über die Social-Media-Kanäle laufen zu lassen?

Hier ist es wichtig, den passenden Influencer zu finden und mit ihm gemeinsam die Kampagne vorzubereiten, umzusetzen und im Nachhinein Revue passieren zu lassen. Außerdem bietet es sich an, diese Kampagne nicht lediglich auf einer Plattform zu bespielen, sondern gleich mehrere Kanäle in Betracht zu ziehen.

Sollte jedes Unternehmen am Black Friday oder der Black Week teilnehmen?

Grundsätzlich gilt der Black Friday als optimale Möglichkeit, die Verkaufszahlen anzukurbeln und einen hohen Umsatz zu generieren. Doch dabei sollte die Gesamtstrategie des Unternehmens auf keinen Fall aus den Augen gelassen werden.

Wie lautet die Verkaufstrategie außerhalb des Black Fridays und der Black Week? Wenn ein Unternehmen über das ganze Jahr verteilt eine Menge Rabattcodes anbietet und diese auch regelmäßig von den Kunden genutzt werden, lässt sich die Black Friday Kampagne schwerer mit der ganzheitlichen Unternehmensstrategie vereinen.

Für Unternehmen, bei denen Codes eher eine Ausnahme sind, ist der Black Friday sehr geeignet, um seinen Kunden etwas Besonderes anzubieten und an diesem Tag einen hohen Umsatz zu erzielen.

Die Unternehmen sollten also für sich entscheiden, wie sich die gesamte Black Week mit der ganzheitlichen Strategie vereinen lässt.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Black Friday und Black Week Kampagnen für Unternehmen eine geeignete Möglichkeit sind, seine Reichweite zu erhöhen und gute Umsätze zu generieren. Der Fokus sollte hier allerdings nicht nur die Verkaufszahlen gelegt werden. Beachtet werden sollten außerdem die Themen Branding, Timing, Authentizität und Exklusivität, um mit dem Black Friday Erfolg zu erzielen.

Lookfamed Podcast

In unsere neuen Folge unseres Podcast „What the Inf***ncer?!“ sprechen unser Gründer Sebastian und unser Head of Campaign Management Marie über die Learnings, die in den letzten Jahren während der Black Week- und Weihnachtsgeschäfte gesammelt wurden und geben Tipps und Tricks, um eine individuelle Kampagne zu gestalten. Für alle, die die perfekte Black Friday- und Weihnachtskampagne planen wollen, ist diese Folge also ein Muss!

 

 

Lookfamed Newsletter

Weitere Influencer News