Scroll to top
© 2019, made with love lookfamed, All right reserved.

Für mehr Realität auf Instagram


lookfamed - 21. November 2019 - 0 comments

Zwei Mütter setzen ein Statement gegen die inszenierte Instagram Welt: So sehen After-Babybäuche wirklich aus

Die Blogger @die.kim und @aboutdina sprechen mit ihren Posts vielen Müttern aus der Seele

Die Blogger Kimberly Devlin-Mania und Nadine Caspers beeindruckten ganz Instagram mit einem starken Statement: Auf ihren Instagram Accounts teilen die Mütter von vier bzw. zwei Kindern ein Bild, auf dem die beiden ihre Bäuche wenige Monate nach der Geburt zeigen. Die Message, die die beiden übermitteln wollen: Es ist in Ordnung, nach der Geburt seiner Kinder keinen perfekten Körper zu haben. Die Resonanz ist stark: 170.000 Likes und über 10.000 Kommentare generiert die Bloggerin Kim mit ihrem Statement und auch Nadine bekommt Zuspruch von über 70.000 Menschen.

„Es ist okay, so auszusehen, denn wir haben etwas viel Tolleres, Größeres und Wichtigeres geschaffen: unsere Babies zur Welt gebracht. Ein Leben geschenkt bzw. vier Leben geschenkt!“, sagt Kim in ihrem Post. Die 28-jährige Bloggerin aus Köln hält nichts davon, ihren Körper zu verstecken. Mit ihrem Post löst Kim eine wahre Flutwelle an Reaktionen aus. Kommentare wie „Wow! Respekt für so viel Mut und Ehrlichkeit“ oder „So stark von euch! In der Scheinwelt von Social Media einfach mal Mut machen und Kraft geben“ sind nur einige der positiven Reaktionen.

Aber damit nicht genug: Kim und Dina werden sogar von RTL eingeladen, wo sie einen Auftritt bei „Guten Morgen Deutschland“ haben und ein Interview bei „Punkt 12“ geben. Susanna Ohlen, Moderatorin der Sendung, unterstützt die beiden: „Es gibt Wichtigeres als sich von weltfremden Beauty Idealen stressen zu lassen, gerade nach einer Geburt! Genau das haben Kim und Dina heute bei uns sehr sympathisch und natürlich gezeigt“. @die.kim hat mit dieser Flut an Reaktionen nicht gerechnet: „Wir haben gewusst, dass wir mit dem Posting eine Message verbreiten, aber nicht, dass wir damit im Fernsehen und etlichen Artikeln landen würden. Uns war das Ausmaß der Reaktionen nicht mal im Ansatz bewusst, aber wir sind unendlich dankbar, was gerade alles passiert“. Und auch Dina ist überwältigt: „Ich realisiere das einfach immer noch nicht und kann es wirklich nicht glauben! Im Leben hätten wir niemals damit gerechnet, dass unser Bild eine so große Runde macht und in den Medien landet“. Auch von anderen Bloggern, wie zum Beispiel von @anajohnson, @kisu oder @novalanalove, erhalten sie Zuspruch für die mutigen Posts.

Aber nicht nur die Community und andere Influencer unterstützen sie. Auch zahlreiche Medien, unter anderem Bunte.de, die Brigitte oder Promiflash, berichten über die Aktion und finden lobende Worte. Seit dem Posting hat sich auf den Instagram Accounts der beiden Blogger einiges getan: Bereits wenige Tage später ist Kims Community um weitere 30.000 und Dinas um 10.000 Menschen gewachsen. „So viele neue Menschen hier, eine noch stärkere Community als wir eh schon haben, so viel Zuspruch, liebe Nachrichten, Videos, Verlinkungen, Postings, Stories und vieles mehr. Auch, wenn ich mich wiederhole, ich kann es nicht oft genug sagen: ich danke euch!“, wendet sich Kim an ihre Follower.

Weitere Influencer News