Scroll to top
© 2021, made with love by lookfamed, All right reserved.
de

Das 1×1 des TikTok Marketings


lookfamed - 1. September 2020

TikTok hat in der letzten Zeit einen enorm wichtigen Platz in der Social Media Landschaft eingenommen und ist dort nicht mehr wegzudenken. Dadurch erschließen sich neue Begriffe und Kennzahlen, die es sich zu klären lohnt.

TikTok hat es in kürzester Zeit geschafft, die Gesellschaft zu überzeugen und sich einen festen Platz in der Social Media Welt zu ergattern. Aus diesem Grund möchten wir euch heute erläutern, welche neuen Begriffe und Kennzahlen es bei der App zu kennen gilt und wie man damit umgehen sollte.

Was ist TikTok?

Für die die es noch nicht wissen: TikTok ist ein soziales Netzwerk, bei dem kurze und unterhaltsame Videos konsumiert, erstellt und geteilt werden. Die Videos haben meistens eine Länge von 15 Sekunden, können allerdings auch auf 60 Sekunden verlängert werden.

Bei TikTok wird großer Wert auf Unterhaltung und Comedy gelegt. Alle Videos, die kreativ und unterhaltsam sind, haben die Chance, viral zu gehen. Das bedeutet, dass sie auf der sogenannten „For You Page“ der individuellen Nutzer angezeigt werden.

Um diese kreativen Kurzclips zu gewährleisten hat TikTok ein einfaches Tool erstellt, die Videos direkt in der App aufzunehmen und dort zu bearbeiten. Um dem Video noch mehr Ausdruck zu verleihen, gibt es die Möglichkeit, diese mit Hintergrundmusik oder Tonaufnahmen und Spezialeffekten zu hinterlegen.

TikTok Features

Um auf TikTok erfolgreich zu sein, ist es wichtig, die relevantesten Begriffe und Kennzahlen zu kennen. Aufgrunddessen erklären wir euch diese heute.

For-You-Page

Die For-You-Page von TikTok ist ein zentraler Bestandteil der App, auf diese Seite gelangt man direkt beim Öffnen. Dort werden einem Kurzclips empfohlen, die für den Nutzer relevant sein können. Die Nutzer können Inhalte aller Mitglieder der TikTok Community sehen und sich dadurch inspirieren lassen oder einfach die Kreativität der Creator ansehen. Außerdem ist die For-You-Page endlos und basiert auf den eigenen Interessen und Videos, die man auf der App konsumiert. Ziel vieler Creator ist es, mit einem Video auf der For-You-Page viral zu gehen.

Challenges

Die Challenges und Trends auf TikTok sind die meistverbreiteten Videos und haben somit das meiste Potenzial, viral zu gehen. Bei den Challenges erstellt jemand ein Video mit dem Ziel, dass die Nutzer dieses auf die eigene Art und Weise umsetzen und mit der Community teilen. Dabei gibt es bestimmte Hashtags, unter denen die Challenges angegeben werden. Challenges sind auch für Werbemaßnahmen von Unternehmen gute Möglichkeiten, sich in den Köpfen der Nutzer zu platzieren und mehr Reichweite zu generieren.

TikTok-Creator

Die TikTok Creator sind die Influencer von TikTok. Sie übernehmen eine aktivere Rolle als der reine Nutzer und teilen fast täglich ihren Content. Mit ihren sehr kreativen und aufwendigen Inhalten und Kurzclips unterhalten sie die Community und teilen Momente, Erfahrungen und Eindrücke mit ihnen. Die TikTok Creator sind diejenigen, mit denen Unternehmen ihre Werbekampagnen umsetzen.

Share

Bei der Teilen Funktion hat man mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: Man kann ein Video ausschließlich an ein anderes TikTok Profil senden und zeigt es damit nur einem Nutzer. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, den Link über Whatsapp & Co. an seine Freunde zu versenden. Diese benötigen kein Profil, um sich die Videos anzuschauen.

Bei der dritten Möglichkeit kann man mehrere Dinge angeben: Das Video interessiert einen nicht, man möchte den genutzten Effekt ebenfalls für ein Video nutzen oder ein Duett aufnehmen. Außerdem kann man über diese Art die Videos zu seinen Favoriten hinzufügen, ein Live-Foto aufnehmen oder auch ein Gif-erstellen. Die Anzahl der Shares stellt eine wichtige Kennzahl für den Erfolg von Creatorn dar.

Likes

Die Videos, die einem gefallen, können mit Herzen markiert werden. Aus diesen Videos erstellt sich im eigenen Profil automatisch eine Galerie, in der alle favorisierten Inhalte gesammelt sind. Diese Galerie befindet sich auf dem eigenen Profil neben den bereits geteilten Inhalten. Auch die Likes stellen eine relevante Kennzahl für die Creator dar.

Views

Die Views zeigen die Gesamtanzahl der Aufrufe für ein Video. Ein Video kann also auch wenig Likes haben, aber eine große Anzahl an Views und ist somit sehr erfolgreich. Je mehr Views ein Video natürlich hat, desto erfolgreicher ist es und desto öfter hat es auch die Chance, auf der ForYou Page zu landen. Während bei Instagram der Fokus schon immer auf den Likes lag, spielen bei TikTok die Views eine größere und wichtigere Rolle als die Likes und Follower.

Duett

Bei einem Duett haben andere User die Möglichkeit, die eigenen Videos zu nutzen und als gemeinsames Video zusammenzufügen. Dadurch können auch verschiedene Challenges entstehen. Die Funktion lässt sich beim Hochladen des Clips manuell einstellen und man kann bei jedem Mal entscheiden, ein Duett zu erlauben oder zu verweigern.

Digital Wellbeing 

Das Digital Wellbeing ist eine Funktion für Eltern oder aber auch für die Nutzer selbst. Die Bildschirmzeit von TikTok kann hierbei auf zwei Stunden täglich beschränkt werden. Außerdem gibt es einen eingeschränkten Modus, der vor Inhalten schützt, die als unangemessen betrachtet werden. Da der Altersdurchschnitt der TikTok Nutzer ungefähr bei 13-24 Jahren liegt, sollte diese eher unbekannte Funktion gerade für Eltern interessant sein.

TikTok Marketing

Wie eben schon angesprochen liegt das Durchschnittsalter der App unter 24 Jahren. Doch gerade diese junge Zielgruppe bietet für das Marketing ein großes Potenzial.

Die kurzen Videos von besonderer Art führen zu einer langen Verweildauer in der App. Dabei entscheiden die ersten drei Sekunden, ob der User weiterscrollt oder dranbleibt und das Kurzvideo bis zum Schluss verfolgt.
Erfolg auf dieser Plattform wird es geben, wenn man sich aktiv mit den Inhalten und den Funktionen von TikTok beschäftigt und die Zielgruppe analysiert. Erst dann kann man seinen eigenen Content auf den Interessen und Bedürfnissen der User anpassen und zuschneiden.

Beliebt sind alle Inhalte, die die Kreativität der TikTok-Creator zeigen. Um dies generieren zu können, sollten Unternehmen auf jeden Fall versuchen, neue Wege zu gehen, bei der Gestaltung und Umsetzung der Videos zu experimentieren und aus der Komfortzone herauszukommen. Bei TikTok gibt es kein Richtig oder Falsch.
Die Filter, die über die Videos gelegt werden können oder die man direkt zum Aufnehmen der Videos nutzen kann helfen dabei, sich auf spielerische Art und Weise in den Köpfen der User zu verankern.

Außerdem sollte man bei allen Videos passende Hashtags nutzen. Zum einen, um eine noch höhere Reichweite zu erzielen und zum anderen, damit die Community bei Challenges oder Trends ihre eigenen Videos drehen und unter diesem Hashtag öffentlich posten kann.

Um auf TikTok langfristig erfolgreich zu sein ist es wichtig, regelmäßigen Content zu bieten und beispielsweise täglich mindestens ein Video zu teilen. Außerdem bedarf es schnelle Reaktionen von Unternehmen, um auf neue Trends reagieren zu können, das Stichwort hierfür ist Real-Time-Marketing.

TikTok Business bietet den Unternehmen neue Arten, Werbekampagnen zu schalten. Da sind zum einen die 60 Sekunden Videos, die den Nutzern direkt beim Öffnen der App angezeigt werden, sowie ebenso bis zu 60 Sekunden lange Videoanzeigen auf der For-You-Page. Beim Öffnen der App ist es für Unternehmen außerdem möglich, 5 Sekunden lange Bildanzeigen zu schalten. Um es etwas kreativer zu ermöglichen, gibt es die 2D/3D- und AR-Effekte oder aber auch die eigenen Filter, die von den Usern auf der Plattform verwendet werden können.

Chancen für Unternehmen

Dass TikTok sich als Social-Media Marketing eignet, haben wir in dem letzten Abschnitt geklärt. Nun wollen wir noch einmal konkret auf die Chance, die TikTok für Unternehmen bietet, eingehen.

Das wohl wichtigste für Unternehmen auf TikTok ist es, aktiv zu sein. Videos ansehen, liken und kommentieren und das Unternehmen positiv repräsentieren. Außerdem sollte man aktuelle Trends beachten und verfolgen, um seinen Content daraufhin zu erstellen und mit den Usern in Kontakt zu treten.

Bei der Erstellung der Clips spielt die Qualität eine große Rolle. Eine hohe Qualität der Videos und des Schnittes ist unumgänglich, um erfolgreich sein zu können. Außerdem sollten die Clips so produziert werden, dass die Nutzer in den ersten Sekunden so überzeugt werden, dass sie das Video bis zum Ende anschauen.

Eigene Hashtags zu erfinden gibt seinem Profil die gewisse Persönlichkeit, welche ein Unternehmen auf jeden Fall präsentieren sollte und außerdem führen die Hashtags dazu, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Als Unternehmen und damit als Experte in seiner Branche, kann man TikTok optimal dafür nutzen, kreativ sein Wissen weiterzugeben und den Nutzern damit Mehrwert zu bieten. Da die Plattform noch relativ jung ist, ist es umso wichtiger, früh genug mit TikTok anzufangen. Man hat jetzt noch die perfekte Chance, sich einen Namen auf der Plattform aufzubauen und sich somit ebenfalls von der Konkurrenz abzuheben.

Außerdem ist es für Unternehmen sehr wichtig, die Erfolge und Misserfolge zu analysieren und ständig zu betrachten, um spontan darauf reagieren zu können und seinen Content gegebenenfalls umzustrukturieren.

Fazit

TikTok bietet sich hervorragend an, um seine Influencer und Social-Media Marketing Strategie zu erweitern, eine höhere Reichweite zu erreichen und neue Zielgruppen zu erschließen. Influencer Marketing auf TikTok braucht Mut und Innovationen. Mittlerweile gibt es schon komplette Kreativkampagnen, die über TikTok umgesetzt wurden. Dabei sollten Unternehmen auf jeden Fall geduldig bleiben und sich erst einmal ausprobieren, welche Art und Weise am besten zu ihnen passt.

Wenn Unternehmen die wichtigsten Punkte beachten, ist das TikTok Marketing sehr erfolgsversprechend.

 

 

Lookfamed Newsletter

Weitere Influencer News